Bachelorarbeit: Energetische Betrachtung einer Offshore-Wellenenergieanlage

Die Stelle für Angebote und Gesuche von Studien- u. Diplomarbeiten, Praktika, Studentenjobs (Themen ohne weitere Beiträge nach 250 Tagen werden automatisch gelöscht.)

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

Antworten
Benutzeravatar
SKF-Institut
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Di, 12. Jul. 16, 11:31
Kontaktdaten:

Bachelorarbeit: Energetische Betrachtung einer Offshore-Wellenenergieanlage

Beitrag von SKF-Institut » Mi, 10. Jun. 20, 12:04

Masterarbeit -
Energetische Betrachtung einer Offshore-Wellenenergieanlage


Nachhaltigkeit ist in allen wirtschaftlichen Bereichen zu finden, so auch in der Offshore-Energiegewinnung. Im maritimen
Bereich sind vor allem das LifeCycle-Management von Windenergieanlagen und der weiteren Nutzung ihrer Infrastruktur
nach Beendigung der Lebenszeit interessant. Hier könnte die Erweiterung der Anlagen durch Offshore-Wellenenergieanlagen
als alternative Möglichkeit der Energie-Gewinnung eine Lösung sein. Das Konzept einer solchen Wellenenergie-Anlage
beinhaltet ein Modul, welches an bestehende Windenergieanlagen (WEA) an der Wasserlinie montiert werden kann. Die
Herausforderung ist, dass es demontierbar und für Wartungsarbeiten in eine Werft zu transportieren ist. In einem ersten
Schritt soll ein bestehendes Konzept eines solchen Moduls auf die Ausbeute an elektrischer Energie untersucht werden.
Parallel zu dieser Arbeit wird an der TUHH durch einen zweiten Bachelorstudenten eine Untersuchung der Statik von Modul
und Gründungsstruktur durchgeführt. Diese Arbeiten sind getrennt voneinander zu erstellen, aber die Zwischenergebnisse
sollen für Synergie-Effekte zwischen beiden Studierenden und mit den angeschlossenen Forschungsstellen ausgetauscht
werden.

Inhalt der Arbeit:
  • Recherche der am Markt verfügbaren Lineargeneratoren
  • Vergleich der Generatoren hinsichtlich Effizienz, Größe und Eignung für den Offshore-Einsatz
  • Detaillierung eines am IFAM bestehenden Konzepts für eine Wellenenergieanlage
  • Abschätzung der Lebensdauer und jährlichem Wartungsaufwand (in Service)
  • Überschlägige Berechnung der Leistung dieser Modellanlage
  • Abschätzen der Amortisation dieser modellhaft konzipierten Wellenenergieanlage
  • Betreuung durch Wissenschaftler aus der Abteilung Klebtechnische Fertigung
Was Sie mitbringen:
  • Studienrichtung Produktionstechnik, Elektrotechnik oder vergleichbar
  • selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten, Zuverlässigkeit, Teamgeist, Engagement sowie ein hohes Maß an
    Eigeninitiative und Interesse am experimentellen Arbeiten
Fragen zur Ausschreibung und Bewerbungen an:
Dipl.-Ing. Frank Mohr│ frank.mohr@ifam.fraunhofer.de │ Telefon 0421 2246-492 │ Fraunhofer-Institut für
Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM │ Wiener Straße 12 │ 28359 Bremen │
www.ifam.fraunhofer.de

Antworten