Wir freuen uns, TalkING. nun in einer rundum erneuerten Form zu Verfügung stellen zu können. An einigen Stellen wird noch fleißig gearbeitet. Um die Ausfallzeit für euch jedoch so kurz wie möglich zu gestalten, fiel die Entscheidung, euch die Grundfunktionalität schon jetzt zu Verfügung zu stellen.

Alternative zum Drucken?

Alles zum Forum selbst: Lob- und Tadel, Fragen, Forenwünsche, Anregungen und Meinungen sowie Bugs. - Gästebuch

Moderator: (M) Mod.-Team Global

Antworten
HHGangster
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 22. Feb. 17, 14:46

Alternative zum Drucken?

Beitrag von HHGangster » Di, 20. Mär. 18, 14:03

Hey Leute,
wie löst ihr denn das Problem mit den ganzen Manuskripten, Hausarbeiten, Handouts etc. pp., die ihr drucken müsst?
Ich habe das Gefühl, dass ich monatlich wahnsinnig viel Geld nur fürs Drucken ausgebe. Als ob ich mir das leisten könnte... oO
Aber unsere Profs sehen es irgendwie nicht ein, wenn man die Sachen nur digital abgibt.
Wie macht ihr das denn?
Copyshop ist ja auch nicht wirklich billiger.

Benutzeravatar
Dennis Worry
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: So, 14. Okt. 07, 15:42

Beitrag von Dennis Worry » Di, 20. Mär. 18, 17:13

Wirklich ? Das Problem hatte ich nur in den ersten 4 Semestern. AUch bei Thermo etc. sollten die Skripte von den Übungslitern / älteren Semestern als pdf vorliegen, das bin ich mi ziemlich sicher.
Zur Vereinfachung ist das Skalarprodukt des zu untersuchenden Vektorraumes als Flächenintegral zweier unbekannter Funktionen definiert.
Hellgate Harburg (tm)
http://rs85.rapidshare.com/files/917478 ... LA1_Dl.pdf

Benutzeravatar
InShape
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Fr, 24. Feb. 17, 13:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von InShape » Mo, 26. Mär. 18, 11:58

Ich lese ungerne am PC weswegen ich mir immer alles ausdrucke, da kann ich mich besser konzentrieren und auch Anstreichungen machen. Abgaben sind aber digital immer in Ordnung. Aber das ist ja der kleinste Teil des Papiers, an Skripten etc kommt ja viel mehr zusammen.

Was ich mir inzwischen dabei angewöhnt habe, ist eine tintensparende Schrift zu verwenden und die Sachen die ich für mich zum lesen drucke als Probedruck mache, da spart man einiges an Tintenpatronen. Hier mal eine Seite wo man Schriftarten vergleichen kann, das ist teilweise schon erheblich, was für Unterschiede das macht.

Ich muss auch gerade an einen Kommilitonen denken, der einmal ein Handout in Comic Sans ausgeteilt hat, da hat ihm der Seminarleiter spaßeshalber direkt mit Exmatrikulation gedroht. Zu Recht, würde ich sagen :D

HHGangster
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 22. Feb. 17, 14:46

Beitrag von HHGangster » Do, 29. Mär. 18, 17:21

Hi,
danke für den Tipp, das ist doch schon mal was.
Aber so richtig zufrieden bin ich damit immer noch nicht. Ich habe auch schon mal gefragt, ob es einen gedruckten Reader geben könne - nur den muss man ja auch bezahlen. Alles irgendwie nicht so dolle.

@dennis, wie ist das gemeint mit den Skripten der älteren Semestern?
Ich meine, die muss ich ja auch wieder kopieren gehen oder?

Benutzeravatar
Dennis Worry
Moderator
Moderator
Beiträge: 717
Registriert: So, 14. Okt. 07, 15:42

Beitrag von Dennis Worry » Do, 29. Mär. 18, 17:24

HHGangster hat geschrieben:Hi,

@dennis, wie ist das gemeint mit den Skripten der älteren Semestern?
Ich meine, die muss ich ja auch wieder kopieren gehen oder?
Wenn dir jmd sein persoenliches Exemplar schenkt .. ? Grade von den fetten Grundvorlesungen sollte es viele davon geben
Zur Vereinfachung ist das Skalarprodukt des zu untersuchenden Vektorraumes als Flächenintegral zweier unbekannter Funktionen definiert.
Hellgate Harburg (tm)
http://rs85.rapidshare.com/files/917478 ... LA1_Dl.pdf

Antworten