Thesis: Berücksichtigung von Kerben bei Traglastuntersuchung

Die Stelle für Angebote und Gesuche von Studien- u. Diplomarbeiten, Praktika, Studentenjobs (Themen ohne weitere Beiträge nach 250 Tagen werden automatisch gelöscht.)

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

Antworten
Benutzeravatar
SKF-Institut
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Di, 12. Jul. 16, 11:31
Kontaktdaten:

Thesis: Berücksichtigung von Kerben bei Traglastuntersuchung

Beitrag von SKF-Institut » Di, 16. Jan. 18, 09:15

Die folgende Arbeit ist jetzt am SKF ausgeschrieben:

Entwicklung und Validierung eines Modells zur Berücksichtigung von Kerben bei Traglastuntersuchungen unter Einfluss der Umgebungstemperatur


Thesis:
Projekt- oder Master Arbeit

Hintergrund:
Am Institut für Konstruktion und Festigkeit werden in Zusammenhang mit Untersuchungen zur Eis Struktur Interaktion bei Schiffen im Eis Traglastuntersuchungen von (schiffbaulichen) Strukturen unter Winterbedingungen (Umgebungstemperatur < 0°C) durchgeführt. In diesem Kontext soll erforscht werden in wie weit die Umgebungstemperatur die Traglast positiv oder negativ beeinflusst. Untersuchungen an Grundmaterial zeigen, dass die Festigkeit bei abnehmender Temperatur ansteigt. Ist das Grundmaterial hingegen durch z.B. eine Kerbe gestört, kommt es zur Ausbildung einer
Übergangstemperatur bei deren Unterschreitung die Festigkeit schnell stark abfällt. Qualitativ sind diese beiden Effekte in Abbildung 1 dargestellt. Im Sinne der Betriebsfestigkeit kann postuliert werden, dass jede Schweißnaht in einem Schiff eine Kerbe ist (sofern die Naht nicht besonders bearbeitet ist), wodurch ein besonderes Interesse besteht dieses Phänomen näher zu beleuchten. Im Rahmen der Arbeit soll daher der Einfluss von (Schweißnaht-)Kerben auf die Traglast unter entsprechenden Temperauturbedingungen untersucht werden. Dazu ist ein Ersatzmodell zur Untersuchung von Kerben unter Einfluss der Umgebungstemperatur zu entwickeln und zu validieren.

Aufgaben:
  1. Literaturstudien zu folgenden Fragestellungen:
    o Welche Temperaturen treten im Schiffsbetrieb auf?
    o Welche Schweißnahtformen und daraus resultierende Kerben treten in der Außenhaut eines
    typischen Handelsschiffes auf?
    o Wie sehen die Kerben aus?
    o Was wurden bereits für Versuche/Untersuchungen durchgeführt?
    o Wie sieht der Einfluss der Kerbengeometrie auf die Übergangstemperatur aus?
  2. Entwicklung eines Ersatzversuches um den Einfluss der (Schweißnaht)-Kerbe mit Zugversuchen untersuchen zu können.
  3. Durchführung der Versuche (experimentell und/oder numerisch) und Vergleich mit Grundwerkstoff
  4. Entwicklung eines Modells zur Berücksichtigung der Temperatur als Eingabegröße in FE-Simulationen mit LS-DYNA
Bild

Es besteht die Möglichkeit die Themenfelder auf eine Projektarbeit und Masterarbeit aufzuteilen.
Die Arbeit ist in englischer oder deutscher Sprache anzufertigen.

Weiter Auskünfte erteilt gerne
Kontakt:
Jan M. Kubiczek (kubiczek@tuhh.de)

Antworten