Wir freuen uns, TalkING. nun in einer rundum erneuerten Form zu Verfügung stellen zu können. An einigen Stellen wird noch fleißig gearbeitet. Um die Ausfallzeit für euch jedoch so kurz wie möglich zu gestalten, fiel die Entscheidung, euch die Grundfunktionalität schon jetzt zu Verfügung zu stellen.

NSA an der TUHH

Tummelplatz für Computernutzer im allgemeinen und ihrer vielfältigen Probleme

Moderator: (M) Mod.-Team Global

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

NSA an der TUHH

Beitrag von vturus » Fr, 04. Jul. 14, 20:35

Einst wurde unsere UNI doch mal in der ganzen Welt berühmt. Das war 2001 als der World Trade Center von den beiden Flugzeugen getroffen worden war und man rausfand dass ein Paar der Entführer an der TUHH studiert hatten.

Im Zuge der Enthüllungen über NSA frage ich mich nun, ob die TUHH seit dieser Zeit besonders überwacht worden ist. Ihr habt sicherlich mitgekriegt das der eine Student der das TOR-Netzwerk betreibt von NSA überwacht wird. Aber, das ist jjetzt neu, auch der NSA Untersuchungsausschuss wurde ausgespäht von so einem Verräter im BND der von Amis bezahlt worden ist damit er geheime Dokumente an NSA rausträgt. Diese Überwachungswut hat mich nun auf den Gedanken gebracht, dass auch an der TUHH besondere "Überwachungsmaßnahmen" getroffen worden sein könnten.

Interessant wäre nun, dass die ET/IT Fachschaft sich mal damit auseinandersetzt und mal beim Rechenzentrum nachfragt, ob da nicht vielleicht im Hintergrund so ein "Programmchen" läuft, welches alle TUHH accounts und emails überwacht. Auch interessant wäre zu wissen, was denn das Rechenzentrum gedenkt zu tun, um die accounts der Studenten und der Professoren besonders zu schützen. Wichtig zu wissen: NSA überwacht nicht nur potentielle Islamisten und Terroristen sonder betreibt auch Wirtschaftsspionage. Also könnte potentiell passieren dass eine Neuentdeckung an der TUHH von den USA "misbraucht" wird.

Und dass TUHH nicht besonders sichere Server hat, wissen einige IT Studenten an der TUHH auch.

Hätte ich die Möglichkeit würde ich also schon beim Rechenzentrum so eine Art offizielle Anfrage stellen.

Benutzeravatar
Stephan
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 570
Registriert: Mi, 17. Mär. 04, 03:10

Beitrag von Stephan » Fr, 04. Jul. 14, 21:48

Ich sage mal so, da die NSA keine böse Organisation ist, sondern für die "Guten" spioniert (Deutschland und USA = Freunde/Verbündete), wüsste ich nicht wo das Problem sein soll, wenn die NSA hier tatsächlich bei der TUHH hingucken sollte. Man darf nicht vergessen, dass Deutschland durch viele NSA-Spähaktionen auch profitiert hat (Terroranschläge wurden verhindert und vieles mehr).

Kraz
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 79
Registriert: So, 08. Mai. 11, 18:29

Beitrag von Kraz » Fr, 04. Jul. 14, 22:40

Stephan hat geschrieben:Ich sage mal so, da die NSA keine böse Organisation ist, sondern für die "Guten" spioniert (Deutschland und USA = Freunde/Verbündete), wüsste ich nicht wo das Problem sein soll, wenn die NSA hier tatsächlich bei der TUHH hingucken sollte. Man darf nicht vergessen, dass Deutschland durch viele NSA-Spähaktionen auch profitiert hat (Terroranschläge wurden verhindert und vieles mehr).
lol
Deutsch kann ich bestimmt als wie du...

Benutzeravatar
Deep Blue Sea
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 358
Registriert: Di, 03. Mär. 09, 12:29
Wohnort: Irgendwo an der Förde

Beitrag von Deep Blue Sea » Fr, 04. Jul. 14, 22:56

Vturus, sind die Zwangsstörungen nicht eines der Symptome von Schizophrenie?

Besonders intelligente Menschen sind häufiger von psychischen Störungen betroffen.

P.S.: "nur weil sie paranoid sind, heißt es nicht, dass man sie nicht beobachtet."
Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est.
Seneca, "Epistulae morales ad Lucilium", VIII, LXXI, 3

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Fr, 04. Jul. 14, 23:30

@Stephan

Sag mal Stephan, ich dachte von dir höre ich nie mehr was. Danke dass es dich gibt. Ich habe schon lange nicht so gelacht und gestaunt. Und jetzt sag mir bitte, welchen potentiellen Terroranschlag genau die NSA in DE geholfen hat zu verhindern, bzw. gib mir einen Link wo du das gelesen hast. Außerdem hast du nicht gehört: FUCK the EU (EU ist auch Deutschland) Und wer hats gesagt? DE ist für die USA ein ehemaliger Schusterjunge und nichts mehr! Jetzt haben sie aber bessere da, Polen, Lettland usw. und bald die Ukraine. Darum sind USA schon lange kein Freund mehr für Deutschland. Und wer das immer noch denkt ist entweder nicht informiert oder einfach dumm :twisted: Die USA wollten nicht mal die Vereinigung Deutschlands, das war für mich auch neu, aber gestaunt habe ich als ich das erfuhr. Ich wünsche dir bessere Freunde.

@Deep blue sea

Wahrscheinlich bin ich zu dumm, aber von welchen Zwang redest du jetzt bezogen auf meinen Beitrag. Mir ist zum Beispiel fast völlig egal ob die NSA meine Kommunikation mitschneidet, ich bin kleiner Mensch und eher uninteressant für die Menschheit. Mir geht es aber um unser Land. Die USA wollen uns z.B. TTIP anhängen, dabei spionieren sie unsere Politiker aus und haben alleine dadurch schon Vorteile bei Schaffung so eines Vertrages. Viel mehr, die können dadurch alles so hinbiegen, dass für uns nur noch Nachteile aus so einem Vertrag entstehen.
Außerdem ist es Grundrecht nicht abgehört zu werden, zumindest dann wenn man keinem was getan hat. Massenspionage - das sind doch die Methoden der Stasi und KGB. Wo landet unser Land wenn alle sagen mir doch egal.

Man ich will euch nicht beleidigen, aber ich muss trotzdem sagen, entweder habt ihr euch nicht informiert und darüber gut nachgedacht oder ihr seid dumm.

Doc12
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 05. Jul. 10, 03:17

Beitrag von Doc12 » Sa, 05. Jul. 14, 17:03

Stephan hat geschrieben:Ich sage mal so, da die NSA keine böse Organisation ist, sondern für die "Guten" spioniert (Deutschland und USA = Freunde/Verbündete), wüsste ich nicht wo das Problem sein soll, wenn die NSA hier tatsächlich bei der TUHH hingucken sollte. Man darf nicht vergessen, dass Deutschland durch viele NSA-Spähaktionen auch profitiert hat (Terroranschläge wurden verhindert und vieles mehr).
Bild


Aus der "nichts zu verbergen" Fraktion ?

Banela
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 2
Registriert: So, 22. Feb. 15, 00:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Banela » So, 22. Feb. 15, 00:44

Ich war auch voll in der "nichts zu verbergen" Fraktion, aber diese Werbeaktionen mit denen sie uns jetzt attackieren, nachdem wir bloß eine Seite besuchen oder sich nach einem Kredit im Netz umschauen. Das ist schon krank. Dann lieber keine Informationen an die Konzerne abgeben. Die Regierung ist da noch ein etwas anderes Thema als die kommerziellen Konzerne.

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » So, 22. Feb. 15, 12:18

Was ich nicht verstehe, die Leute vom ET/IT Fachschaft sind doch zumindest noch vor 5-6 Jahren alles gute kluge Leute gewesen, die auch sicherlich gewisses Interesse an solchen Themen wie Netzunabhängigkeit, Netzneutralität, keine Vorratsdatenspeicherung usw. hatten. Warum kann die Fachschaft bisher nicht mal eine Anfrage an des Rechenzentrum stellen. Interessiert es euch keinen, dass eure Emails evt. an alle möglichen Länder zur Überwachung dupliziert verschickt werden und in allen möglichen Archiven rumliegen?

Benutzeravatar
FleetAdmiral
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 69
Registriert: Mo, 26. Mär. 12, 20:29
Wohnort: Hamburg

Beitrag von FleetAdmiral » So, 22. Feb. 15, 12:51

Ich glaube die NSA braucht keinen schwachsinnigen Thread wie diesen hier zu archivieren. Es wäre ja eine Speicherplatz-Verschwendung :lol:

Antworten