Getriebeklausur

Diskussionen rund um Themen und Veranstaltungen des 4. Bachelor-Semesters

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

Benutzeravatar
exor
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 171
Registriert: Mi, 29. Okt. 08, 15:33

Getriebeklausur

Beitrag von exor » Do, 08. Mär. 12, 18:06

hey,
ich versuch gerade die Klausur vom Frühjahr 2008 zu zeichnen.

Bild

Welle 8 und 9 sind da mein Problem.

Zu Welle 9 sagt die Aufgabe:
ie Welle 9 wird von Welle 8 über einen Kurbeltrieb angetrieben, sodass Welle 9 eine Drehbewe- gung von ca. ± 30° ausführt. Die Welle 9 soll weiterhin gegen Überlast abgesichert werden, wobei das Prinzip des Überlastschutzes Ü2 so zu wählen ist, dass die Drehbewegungen von Welle 9 und Welle 5 synchronisiert sind, solange keine Überlast auftritt. Die Lagerung von Welle 9 soll mittels Schrägkugellagern erfolgen, wobei Welle 9 einen Mindestdurchmesser von 10 mm haben soll.
Kann mir vielleicht jemand dabei helfen, wie man sowas realisiert?

Danke schonmal!

Benutzeravatar
Suicide
Moderator
Moderator
Beiträge: 305
Registriert: Sa, 20. Sep. 08, 13:32

Beitrag von Suicide » Do, 08. Mär. 12, 19:46

Ich versuch zu helfen, ist aber schon etwas her..
Überlastschutz 2 müsste eine Kugelrastkupplung beispielsweise sein, sobald ein zu großes Drehmoment auftritt, springt die Kugel raus. Außerdem sorgt sie für Synchronlauf. Die Kugeln werden mithilfe von Federkraft an das Kupplungsteil gegengepresst. Dabei ist das Kupplungsteil gelagert.

Drehbewegung von ca+-30° ist doch eine oszillierende Drehbewegung oder? Müsste mit Kurbeltrieb realisierbar sein, wobei das Kurbelende eine Zahnradstange quasi ist. Die Welle 9 hat dann ein Zahnrad, welches auf dieser Zahnradstange sitzt. Wenn der Kurbel vorwärts geht, dreht das Zahnrad sich in die eine Richtung, wenn der Kurbel rückwärts geht, in die andere. Je nach Einstellung halt +-30 Grad.

Angaben ohne Gewähr natürlich..

Bernd5
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 95
Registriert: Do, 17. Mär. 11, 13:43

Beitrag von Bernd5 » Fr, 09. Mär. 12, 09:18

Eine Variante ohne Zahnstange wäre zb. die Kurbelscheibe auf Welle 9 mit einem größeren Durchmesser zu versehen als die auf Welle 8. Dadurch erreicht man, dass Welle 9 nie eine volle Umdrehung vollführt, sondern eine oszillierende rotatorische Bewegung macht. Für +-30° müsste dieser Durchmesser deutlich größer sein als der Durchmesser an Welle 8.

Als Überlastschutz für Welle 9 könnte man die Kurbelscheibe einfach mit einer Rutschkupplung verbinden. Die Kurbelscheibe quasi wie beim Zahnrad zwischen die Reibflächen setzen.

Hoffe das war einigermaßen verständlich und hilfreich ;)

Benutzeravatar
Suicide
Moderator
Moderator
Beiträge: 305
Registriert: Sa, 20. Sep. 08, 13:32

Beitrag von Suicide » Fr, 09. Mär. 12, 09:38

Sorgt die Rutschkupplung auch für Synchronlauf?

Ed
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 284
Registriert: Sa, 07. Apr. 07, 17:57

Beitrag von Ed » Fr, 09. Mär. 12, 16:13

Suicide hat geschrieben:Sorgt die Rutschkupplung auch für Synchronlauf?
Nope, afaik nur die Kugelrastkupplung kann Synchronlauf sicherstellen.

Benutzeravatar
Suicide
Moderator
Moderator
Beiträge: 305
Registriert: Sa, 20. Sep. 08, 13:32

Beitrag von Suicide » Fr, 09. Mär. 12, 16:41

Würde ich auch sagen.

Bernd5
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 95
Registriert: Do, 17. Mär. 11, 13:43

Beitrag von Bernd5 » Fr, 09. Mär. 12, 17:42

Oh den Synchronlauf habe ich überlesen 8).

fego
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 44
Registriert: Di, 29. Sep. 09, 12:23

Klausuren

Beitrag von fego » So, 11. Mär. 12, 23:07

Hallo,

kann mir jemand sagen wo ich die getriebe-klausuren finde, danke

Benutzeravatar
Illmatic
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 204
Registriert: Mo, 06. Sep. 10, 17:30

Beitrag von Illmatic » Mo, 12. Mär. 12, 00:38

Ein paar gibts im DDD und eine in der Dropbox oder so. Massen habe ich auch nicht gefunden. Aber man wird wohl auch nicht zig Getriebe zeichnen können/wollen in der Zeit bis zur Klausur.

Benutzeravatar
Codiak
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 361
Registriert: Di, 04. Sep. 07, 10:40
Wohnort: Geesthacht

Beitrag von Codiak » Mo, 12. Mär. 12, 09:36

in der fachschaft sind sehr viele alte klausuren !
Man kann alles schaffen, man muss nur wollen !

Antworten