Wir freuen uns, TalkING. nun in einer rundum erneuerten Form zu Verfügung stellen zu können. An einigen Stellen wird noch fleißig gearbeitet. Um die Ausfallzeit für euch jedoch so kurz wie möglich zu gestalten, fiel die Entscheidung, euch die Grundfunktionalität schon jetzt zu Verfügung zu stellen.

TUHH Wlan und vpnc unter Linux

Tummelplatz für Computernutzer im allgemeinen und ihrer vielfältigen Probleme

Moderator: (M) Mod.-Team Global

Benutzeravatar
380kV
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 239
Registriert: Mi, 04. Jun. 08, 16:06

Re: TUHH Wlan und vpnc unter Linux

Beitrag von 380kV » Fr, 02. Jul. 10, 16:12

stereo hat geschrieben: 1. Installation des vpnc:

- Runterladen des vpnc source Code.

Den Source Code gibt es hier. Dieser muss heruntergeladen und entpackt werden:

Code: Alles auswählen

cd
wget http://www.unix-ag.uni-kl.de/~massar/vpnc/vpnc-0.5.1.tar.gz
tar -xvf vpnc-0.5.1.tar.gz 
cd vpnc-0.5.1
Notiz:
Das funktioniert natürlich nur, wenn man dabei _nicht_ über das TU-Netzwerk auf das Internet zugreift!
You should be studying.

Benutzeravatar
stereo
Uni Mitarbeiter
Uni Mitarbeiter
Beiträge: 1260
Registriert: Sa, 26. Nov. 05, 21:12
Kontaktdaten:

Beitrag von stereo » Fr, 02. Jul. 10, 19:23

Wie bereits im Guide erwähnt, kann man das mit dem WebVPN machen.

Keiner mag Klugscheißer.

Benutzeravatar
Rudi Rabatz
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 31
Registriert: Mo, 21. Aug. 06, 12:14
Kontaktdaten:

Probleme mit Ubuntu 11.10 und vpnc

Beitrag von Rudi Rabatz » Mo, 05. Dez. 11, 16:59

Da es Probleme mit dem Kernel Ubuntu 11.10 und vpnc gibt, hier ein kleiner Lösungsansatz (Quelle)

Im Terminal folgende Datei öffnen:

Code: Alles auswählen

sudo gedit /etc/vpnc/vpnc-script
Dort Zeile 113 mit dem folgenden Code ersetzen:

Code: Alles auswählen

sed 's/cache//;s/metric \?[0-9]\+ [0-9]\+//g;s/hoplimit [0-9]\+//g;s/ipid 0x....//g'
Datei speichern und schließen. So hat es bei mir jedenfalls geklappt.
www.rudi-rabatz.de
Schrott ist nicht gleich Schrott und Valsch ist nicht Ferkehrt

alpinjolo
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 10. Okt. 07, 18:14

Beitrag von alpinjolo » Fr, 09. Dez. 11, 11:05

Danke Rudi, das läuft.

Jedoch ist die richtige Zeile 119 !

Besten Dank

Benutzeravatar
Rudi Rabatz
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 31
Registriert: Mo, 21. Aug. 06, 12:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Rudi Rabatz » Fr, 09. Dez. 11, 13:31

Hmm ja ich weiß, das steht auch in der Quelle, aber mein Texteditor hat die Zeile 113 angegeben. In Zeile 119 stand nur eine geschweifte Klammer.
www.rudi-rabatz.de
Schrott ist nicht gleich Schrott und Valsch ist nicht Ferkehrt

semb1703
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Di, 27. Jan. 15, 21:10

crypto error

Beitrag von semb1703 » Di, 28. Jul. 15, 10:22

Hallo,

ich habe mir den vpnc client per apt-get installiert, das Zertifikat eingerichtet und die conf-Datei angelegt.

Beim Verbinden fragt er mich nach meinem Benutzernamen und Password und dann bekomme ich einen Crypto Error:

Code: Alles auswählen

Enter password for ******@casg.rz.tu-harburg.de: 
crypto_error_set: called with non-NULL *error
vpnc: hash doesn't conform to PKCS#1 padding
Edit:
Nach eigener Compilation des vpnc clients lautet die Fehlermeldung jetzt:

Code: Alles auswählen

Decrypted-Size: -1
vpnc: The hash-value, which was decrypted from the received signature, and the expected hash-value differ in size.
Kann mir jemand helfen?

omega
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 80
Registriert: Mi, 03. Jan. 07, 14:14

Beitrag von omega » Fr, 31. Jul. 15, 14:31

Das gleiche Problem habe ich bei einer Neuinstallation unter Fedora ebenfalls. Bisher vor kurzem ging es. Genau die beiden gleichen Fehlermeldungen.

Auf einem anderen Rechner (mit selbst-kompilierten VPNC) funktioniert es auch nicht mehr. Dort wurde nichts neu installiert o.Ä. Vermutlich liegt dem ein Zertifikatsproblem zu Grunde, das TUHH-VPN-rootcert.pem ist nämlich vor kurzem abgelaufen.

Bisher habe ich noch keine Lösung gefunden. :(

Antworten