Master-Arbeit in Kooperation mit VW

Die Stelle für Angebote und Gesuche von Studien- u. Diplomarbeiten, Praktika, Studentenjobs (Themen ohne weitere Beiträge nach 250 Tagen werden automatisch gelöscht.)

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

Antworten
Benutzeravatar
DynamicsGroup
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa, 07. Jan. 17, 18:35
Kontaktdaten:

Master-Arbeit in Kooperation mit VW

Beitrag von DynamicsGroup » Do, 16. Jul. 20, 09:28

Masterarbeit bei der Dynamics Group in Kooperation mit der Volkswagen AG zum Thema „Analyse und Bewertung des KEA-Verfahrens hinsichtlich verfahrensbedingter Einflussparameter“

Mit den immer weiter steigenden Komfortansprüchen des Kunden einhergehend, gewinnt der Bereich der NVH einen immer höheren Stellenwert in der Fahrzeugtechnik. Besonders im Bereich der Radbremse werden die Konstrukteure und Entwickler täglich vor die Herausforderung gestellt, eine leistungsstarke, robuste Radbremse zu entwickeln, die auch zugleich den Komfortansprüchen des Kunden hinsichtlich Geräuschemission genügt. Die Abteilung EFAB stellt sich bei der Volkswagen AG genau diesen Herausforderungen. Besonders das Verfahren der komplexen Eigenwertanalyse (KEA) findet hier Anwendung, um Bremsenquietschen, als das mit am meisten beanstandete Störgeräusch im Bereich der Radbremse, zu untersuchen. Bremsenquietschen wird nach dem aktuellen Stand der Technik auf eine frequenzmäßige Kopplung von Moden, auch Modenkopplung genannt, zurückgeführt. Mit dem KEA-Verfahren kann dieser Prozess anhand einer Eigenwertberechnung näher untersucht werden.

Ihre Aufgaben
• Literaturrecherche zum Verfahren der komplexen Eigenwertanalyse und dessen simulativer Umsetzung
• Durchführen einer Netzkonvergenzstudie zur Bewertung der numerischen Einflüsse auf das KEA Verfahren
• Untersuchung der Kontakt- und Kopplungsdefinitionen innerhalb eines vorgegebenen KEA Berechnungsmodells
• Aufzeigen der mathematischen und physikalischen Grenzen des KEA Verfahrens
• Festlegen der Einflussparameter zur robusten Verifikation einer KEA Analyse

Ihre Qualifikationen
• Studierende der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Mechatronik
• Gute bis sehr gute Studienleistungen
• Grundlegende Kenntnisse im Bereich der technischen Akustik
• Erfahrungen mit ABAQUS wünschenswert
• Erfahrung mit MATLAB wünschenswert
• Hohe Eigeninitiative und hohes Maß an technischem Verständnis
• Selbstständige Arbeitsweise
• Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Habe ich Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich gerne mit der Angabe Ihrer Person unter den unten aufgeführten Kontaktdaten!

Marcel Deutzer marcel.deutzer@volkswagen.de
Merten Stender m.stender@tuhh.de
Dynamics Group (M-14)
Hamburg University of Technology
Schlossmühlendamm 30
21073 Hamburg
http://www.tuhh.de/dyn

Antworten