Klausur 4.3.2010 - Aufgabe 4a

Online-Sprechstunde für Physik für Ingenieure (AIW) - betreut vom Institut "Optische und Elektronische Materialien" (WiSe)

Moderatoren: LukasM, SebastianJ, SlawaL, (M) Mod.-Team Allgemein

Antworten
Benutzeravatar
willnix
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 12. Aug. 09, 14:28

Klausur 4.3.2010 - Aufgabe 4a

Beitrag von willnix » Fr, 23. Jul. 10, 16:45

Die Lösung müsste sich meiner Meinung nach doch mit Hilfe des Impulserhaltungsatzes finden lassen:
[tex]m_1 \cdot \vec{v_1} + m_2 \cdot \vec{v_2} = m_1 \cdot \vec{u_1} + m_2 \cdot \vec{u_2}[/tex]

Aus [tex]m_1=150kg; m_2=75kg; \vec{v_2}=0; \vec{u_{1,2}}=\frac{1}{6}s^{-1}[/tex]

Ergibt sich:
[tex]\vec{v_1}=\frac{1}{4}s^{-1}[/tex]

Stimmt dieses Ergebnis denn, oder wo liegt mein Fehler?

lg
Willnix

Benutzeravatar
SebastianJ
Uni-Mitarbeiter
Uni-Mitarbeiter
Beiträge: 61
Registriert: Mi, 29. Jul. 09, 11:40
Kontaktdaten:

Beitrag von SebastianJ » So, 25. Jul. 10, 17:08

Impulserhaltungssatz ist nicht schlecht, aber hier bleibt der Drehimpuls erhalten (warum? bzw. warum bedeutet ein nicht vorhandenes Drehmoment auf das Gesamtsystem die Drehimpulserhaltung?) und nicht der Impuls. Dann musst Du nur noch die Trägheitsmomente von massiven Scheiben kennen (siehe Skript).

Ich möchte hier nochmal darauf hinweisen, dass Musterlösungen nicht veröffentlicht werden, weder als Kopie noch als Foto.

Koryuken
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 306
Registriert: Di, 03. Jun. 08, 11:02

Beitrag von Koryuken » So, 25. Jul. 10, 17:46

SebastianJ hat geschrieben:Ich möchte hier nochmal darauf hinweisen, dass Musterlösungen nicht veröffentlicht werden, weder als Kopie noch als Foto.
Aufgrund der Förderung des Institutes mit Studiengebühren seit WS08/09 wurde dieser Service eingestellt. Dies dient der Verbesserung der Lehre.

Benutzeravatar
SebastianJ
Uni-Mitarbeiter
Uni-Mitarbeiter
Beiträge: 61
Registriert: Mi, 29. Jul. 09, 11:40
Kontaktdaten:

Beitrag von SebastianJ » So, 25. Jul. 10, 22:47

Koryuken hat geschrieben:
SebastianJ hat geschrieben:Ich möchte hier nochmal darauf hinweisen, dass Musterlösungen nicht veröffentlicht werden, weder als Kopie noch als Foto.
Aufgrund der Förderung des Institutes mit Studiengebühren seit WS08/09 wurde dieser Service eingestellt. Dies dient der Verbesserung der Lehre.
Mein Kommentar bezog sich auf einen Eintrag, in dem ein Foto von der Musterlösung verlinkt wurde.

Die richtigen Endergebnisse kann ich euch zum vergleichen geben, das macht aber nur dann Sinn, wenn ihr die Aufgabe vorher gelöst habt.

Antworten