USA haben es geschafft: Bürgerkrieg in der Ukraine

Offtopics, Meinungen, Gedanken. Lustiges, Bewegendes: Die Plauderecke. Und: Allgemeine Veranstaltungshinweise

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

Benutzeravatar
Deep Blue Sea
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 358
Registriert: Di, 03. Mär. 09, 12:29
Wohnort: Irgendwo an der Förde

Beitrag von Deep Blue Sea » Di, 26. Aug. 14, 23:02

Ok, "Gegner" ist in der Tat ein falscher Ausdruck. Vorzugsweise nennen wir das ein "Rivale". Und das mit wer wem was böses meint, ist so 'ne Sache...

Geopolitik ist ein strategisches Spiel, bei dem die politische und nichtpolitische Kräfte jeglicher Art (Lobbies der Wirtschaftszweige, Einzelpersonen, sonstige Organisationen), denen das agierende Land gehört, ihre interne Interessen auch außerhalb des Landes verfolgen. Damit meine ich die Kräfte, denen das land EIGENTLICH gehört, unabhängig davon um welches Land es geht und wie viel Demokratie es sich auf die Fahne schreibt. Die Spieler in diesem Spiel sind auch außerhalb eigener Grenzen nur auf ihre Interessen fixiert. Darum gibt es eigentlich nicht so etwas wie ZOG, oder globale Verschwörung oder was auch immer. Das, was für Verschwörungstheoretiker danach aussieht ist nichts weiteres, als ein selbstorganisiertes und quasichaotisches System, das sich am besten mit einer Interessenmatrix beschreiben lässt.

Und nun kommt es hinzu, dass die Kriege schon immer, mit Ausnahme der einigen wenigen Vernichtungskriege, nur "die Fortsetzung der Politik" waren, wie es einer der Großen einst sagte. Aber auch bei vielen Vernichtungs- oder Glaubenskriegen kann man meistens kräfte Finden, die sich hinter einem Gedanken verstecken, dass dem Fußvolk als der Kriegsgrund verkauft wird. Stattdessen stecken auch dahinter meistens knallharte wirtschaftlichen Interessen: von Troja (Kontrolle über eine kaufmännisch/strategisch wichtige Meeresenge), über Kreuzzüge (Konstantinopel mit seiner wichtigen wirtschaftlich-geografischen Lage), über den 30. Jährigen Krieg (Interessenvertretung der katholischen Kirch, bzw. Angst diesen Wirtschaftseinfluss zu verlieren) und, und, und... "Kleiner siegesreicher Krieg" dient auch regelmäßig um die Bevölkerung von inneren Problemen abzulenken: s. Georgien 2008, s. Krieg zwischen Russland und Japan, der seit 1905 offiziell bis heute nicht beendet wurde (Das Zurückerlangen von Kuryleninseln ist in Japan so etwas wie eine nationale Idee in einem Land, das eigentlich stärker zersplittert ist, als man als außenstehender jemals vermuten würde).

Ok, ich schweife aus. Was ich damit sagen will, die Amis sind unglaubliche Pragmatiker mit nüchternem Verstand, zumindest die, die das Land eigentlich lenken. Für diese gibt es keine richtigen Gegner, nur Konkurrenten um bestimmte Einflusssektoren, Güter, Geld. "Nothing personal, just business", auch wenn Bomben fallen und Menschen sterben. Da wünscht sich keiner gegenseitig eigentlich was böses (nur schade, dass man dabei gleichzeitig den wahren Wert des menschlichen Lebens offenbart). Und in diesem Spiel sind die unglaublich gute, beneidenswerte Spieler, die es seit 1918, ja eigentlich schon seit der Monroe-Doktrin 1823 bemerkenswerte Erfolge erzielen.

Es macht die nicht sympatischer, kein Stückchen. Aber anderseits, in diesem Spiel gibt es schlichtweg keine "Guten", egal für welche Werte die jeweilige Regierung des jeweiligen Landes einzustehen vortäuscht. Es betrifft BRD, Russland, China jedes andere halbwegs wirtschaftlich potente Land. Der einzige Weg dieses Spiel zu gewinnen, ist es nicht zu spielen. Jeder andere ist der Verlierer unterschiedlichen Grades, egal wie erfolgreich er in diesem Spiel ist. Das Problem, in den heutigen Realien "nicht spielen" = "nicht existieren".
Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est.
Seneca, "Epistulae morales ad Lucilium", VIII, LXXI, 3

Rambazamba
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 15. Nov. 08, 13:27

Beitrag von Rambazamba » Do, 28. Aug. 14, 15:58

Ich mache diese Meldung hier http://de.ria.ru/politics/20140828/269414014.html (Moskau: Kiew lügt über russischen Einmarsch in Ukraine) mal zum Prüfstein der russischen Informationspolitik. Das dürfte sich ja in Kürze rausstellen, ob da nun russisches Militär ist oder nicht...

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Fr, 29. Aug. 14, 10:05

@deep blue sea

entschuldige für die Privimitivtät des Beitrags dich betreffend, aber:

Du bist einfach ein Russenhasser - wahrscheinlich von deinen Eltern oder Großeltern so aufgezogen, weil sie zu einer benachteiligten Minderheit (Deutsche, Juden) in der SU angehörten.

Jedes Volk ist gleich - war das nicht deine Aussage? Und Minderwertigkeitsgefühle würde ich z.B. eher den islamisch geprägten Ländern/Völkern zuschreiben. Bei Russen ist es im Moment eher der Größenwahn. Aber egal du hast schon in deinem anderen Beitrag geschrieben, dass du Russen und Ukrainer nicht magst.
Weil du aus Odessa kommst, nehme ich an dass du eher jüdische Wurzeln hast, wobei es für mich völlig egal ist - habe viele Freunde aus Ukraine auch mit jüdischen Wurzeln, aber noch von keinem gehört dass er Russen oder ein anderes Volk hasst. Na ja...


@Stefan - an dir kann ich deutlich sehen was die USA Medien für eine Volksverdummung bezüglich Russland (aber wahrscheinlich auch anderen Ländern) durchziehen. USA werden von einigen großen Oligarchen regiert und das Volk wir verdummt um es dann zu instrumentalisieren. Vergiss nicht mit welchen Raketen die NASA im Moment ihre Satelliten ins Weltall schickt. Egal, du wirst es nicht vernehmen können was ich dir schreibe. Aber ich weiß, dass etwa 60% aller im Moment aktuellen Entwicklungen in den Wissenschaften, insbesondere Physik, Mathematik, Chemie bereits in den 70-Jahren von den sowjetischen Wissenschaftlern angefangen worden sind.

Zum Thema: hier ein amerikanischer Publizist stellt den Sachverhalt bez. Ukraine deutlich dar:
Washington Is Escalating the Orchestrated Ukrainian “Crisis” to War — Paul Craig Roberts -
http://www.paulcraigroberts.org/2014/07 ... g-roberts/
oder
Die Inszenierung des Ukraine-Konflikts durch die USA:
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42451/1.html
auch ganz lustig hier:
http://antikrieg.com/aktuell/2014_03_14_dasversagen.htm

Nochmals, ich verfolge keine Ziele von irgendjemanden insebesondere Putin ;-), ich möchte nur einige Infos die in meinen Augen bei uns im Westen nicht so richtig ankommen weiter veröffentlichen. Und das ist alles. Weder bin ich ein Russe, noch verteidige ich Rußland. Ich glaube auch dass Rußland im Ukraine-Konflikt sehr viel Mist baut. Aber davon hören wir ja genug in Nachrichten. Ich möchte, dass Leute wissen, auch die USA haben dort ganz schön tief ihre Hände drin und den Oligarchen aus USA geht es schon gar nicht um demokratische Ukraine und den liberalen ukrainischen Weg, denn dieses Land gehen dürfte. Die haben dort ihre eigenen Ziele - primitiv gesagt GELD.

Benutzeravatar
Deep Blue Sea
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 358
Registriert: Di, 03. Mär. 09, 12:29
Wohnort: Irgendwo an der Förde

Beitrag von Deep Blue Sea » Fr, 29. Aug. 14, 13:56

Vturus, dort, wo ich her komme, gehöre ich zur ethnischen Mehrheit. ;-) Bin zwar zum 1/8 ein Asiate, bin aber trotzdem von der Haplogruppe R1a1 dominiert. :-D. Bin nach Deutschland über keinen Sonderartikel gekommen, Wartezeit auf Einbürgerung standardmaßige 8 Jahre...

Ich bin in der Ukraine der 90-ern aufgewachsen, unter anarchieähnlichen Bedingungen in den Schulen und auf der Straße, in einer Generation, die davon geträumt hat Banditen oder Prostituierten zu werden weils die einzigen mit dem Geld waren, habe genau so wie anderen Knastregeln und Sprache gelernt, weil es cool war. Übrigens genau jene Generation die jetzt so zwischen 30 und 40 alt wird und so langsam dominierend in der Mittelschicht wird. Ich sah ein Teil meiner Familie und Klassenkameraden verfrüht wegsterben. Teil ermordet, teils sich selbst zerstört. Nur für den Fall, dass Du Dich fragst warum ich ein derartiger Zyniker und Misanthrop bin. Also bitte, bitte, BITTE, komm DU mir nicht mit Deinem Second-Hand Gedankengut. Ok? Du hast schlichtweg keine Ahnung...
Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est.
Seneca, "Epistulae morales ad Lucilium", VIII, LXXI, 3

Rambazamba
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 15. Nov. 08, 13:27

Beitrag von Rambazamba » Fr, 29. Aug. 14, 16:15

vturus hat geschrieben: USA werden von einigen großen Oligarchen regiert
Und zum Glück ist das in Russland anders. Da kann ja jeder mitentscheiden. Und seine Meinung äußern. Und auf keinen Fall ist die Macht auf einige wenige Konzentriert.
Ich kann deine Antwort schon hören: "Auch in Russland ist nicht alles gut, und ich habe nicht gesagt, dass es in Russland anders ist..."
Du benutzt solche Sätze aber um die USA als das Böse darzustellen.

Tut mir leid vturus, aber wenn nur die Hälfte stimmt von dem, was man über diese Dinge in Russland hört, dann glaube ich, dass du schon lange im Kittchen sitzen würdest, wenn die Rollen hier vertauscht wären, du also ein bekannter westlicher Propagandist in Russland wärst.

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Fr, 29. Aug. 14, 18:03

@deep blue sea

du - ich habe ebenfalls meine Freunde verloren aufgrund des Chaos nach dem Zerfall. Ich bin zum Glück 1994 weg, aber auch ich musste bis dahin mich durchkämpfen. Egal wie wir hierher gekommen sind. Ich schätze alles was mir Deutschland bisher gegeben hat. Und ich bin auch dankbar dafür. Darum vlt. schreibe ich auch hier. Aber ich bin auch dankbar der SU dafür was ich dort gelernt und mitgenommen habe.

Nochmals, in diesem Thread geht es nicht um das was Russland in Ukraine tut und es geht nicht um Russland. Es haben bereits mehrere auch Deutsche Politikwissenschaftler bzw. Publizisten (z.B Peter Scholl-Latour) gesagt - die EU hat die Krise in Ukraine ausgelöst. Außerdem sollte auch jedem klar sein, dass auch die USA ihre Hände in dieser Krise voll im Dreck haben, sowie in Syrien, Irak, Ägypten, Lybien, Afganistan ... !!! Mittlerweile stellen die USA das größte Sicherheitsrisiko für diese Welt!
Meine Befürchtung ist nun mal, dass die USA uns in Europa mit ihrer Kriegshetze in eine tiefe Krise stürzen werden. Noch vor einem Jahr lief doch "alles gut" und keiner hat von Isolation Russlands gesprochen. Und vor 10 Jahren wollte Russland sogar mit der EU und ev auch mit NATO in Sicherheitstechnischen Themen zusammenarbeitet. Nur wollten und wollen es die USA nicht. Die USA brauchen immer einen bösen abartigen Aggressor auf der anderen Seite um vor ihren Bürgern ihren aggressiven Kapitalismus zu rechtfertigen.

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Sa, 20. Sep. 14, 08:19

Na wenigstens jemand kritisiert diese Kriegs-Hatze der Öffentlich-Rechtlichen, die immer mehr Klientel-Journalismus betreiben.

Hier unter dem Link nachzulesen,
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42784/1.html

Ukraine-Konflikt: ARD-Programmbeirat bestätigt Publikumskritik

hier kurzer Ausschnitt nachzulesen
..........
Insgesamt musste der Programmbeirat nach einer umfangreichen inhaltlichen Analyse in zehn Punkten eine unzureichende Arbeit der ARD feststellen. Differenzierende Berichte über die Verhandlungen der EU über das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine hätten gefehlt. Die "politischen und strategischen Absichten der NATO" bei der Osterweiterung seien kaum thematisiert worden. Die Legitimation des "sogenannten Maidanrats" und die "Rolle der radikal nationalistischen Kräfte, insbesondere Swoboda" hätten ebenso wenig eine Rolle gespielt wie deren Aktivitäten beim Scheitern "der Vereinbarung zur Beilegung der Krise in der Ukraine vom 21. Februar".

Weiterhin moniert der Beirat, dass die "Verfassungs- und Demokratiekonformität" der Absetzung Janukowitschs sowie die Rolle rechtsradikaler Kräfte bei dessen Sturz nicht hinreichend Gegenstand der ARD-Berichterstattung waren. Zudem hätte sich der Beirat eine kritische Analyse von Politikern wie Julia Timoschenko und Vitali Klitschko gewünscht. Gerade in jüngster Zeit fehlten "belastbare Belege für eine Infiltration durch russische Armeeangehörige".
............

Es gibt dort auch einen Link auf das Original-Dokument was schon wieder "geleakt" ist.

Für mich ist immer noch wichtig zu erfahren, wer dafür gesorgt hat.
...
beim Scheitern "der Vereinbarung zur Beilegung der Krise in der Ukraine vom 21. Februar".
...

Ich bin ziemlich überzeugt, dass dies mit dem langen Arm der Amis passiert ist. Ich bin auch ziemlich sicher, dass die Menschen dort auf Maidan nicht nur von Janukowitsch Leuten sondern auch von Amis Geheimdienstlern erschossen wurden.

Nochmal (primitiv und salopp aber wahr): Amis passte die enge Zusammenarbeit der EU und insbesondere DE mit den Russen nicht. Denn Amis brauchen Geld. TTIP, Freaking in Europa und Freaking Gas aus USA an EU wären gute Vorhaben um Amis kurzfristig das Geld zu liefern. Längerfristige Hilfe in Sachen Geld wäre für Amis ein neuer Jelzin an der Macht in Rußland. Und natürlich sollte USA die Vormacht in Ressourcen-Aufteilung gegenüber EU haben.

Wer wurde im Vorstand des ukrainischen Gaskonzerns eingesetzt??? Na, wisst ihr nicht? Der Sohn von Joh Baiden: http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 69348.html


USA GEHT ES IN KEINEM DER KRIEGE DIESES UND LETZTEN JAHRHUNDERTS (AFGHANISTAN, IRAK, LYBIEN ...) UM DEMOKRATIE. GELDSORGEN TREIBEN DORT IHR UNWESEN, DIE OLIGARCHEN REGIEREN DAS USA-LAND. USA STELLEN DAS GRÖẞTE SICHERHEITSRISIKO FÜR UNSERE WELT. AUCH ISIS HABEN WIR DEN USA ZU VERDANKEN!!!

Benutzeravatar
Dennis Worry
Moderator
Moderator
Beiträge: 742
Registriert: So, 14. Okt. 07, 15:42

Beitrag von Dennis Worry » Sa, 20. Sep. 14, 14:51

Das ist schon ein starkes Argument, das Involvement der freien politischen Elite (also ohne Regierungsbeteiligung aka Hunter Biden). Dies ist jedoch nicht in der Ukraine allein so. Wirtschaftliche Bindungen sind wie familiaere Bindungen einst: hat man sich irgendow eingeheiratet, kann man nicht mehr wie ein hund behandelt werden - man hat quasi 1,5 Fuesse in der Tuer....
Zur Vereinfachung ist das Skalarprodukt des zu untersuchenden Vektorraumes als Flächenintegral zweier unbekannter Funktionen definiert.
Hellgate Harburg (tm)
http://rs85.rapidshare.com/files/917478 ... LA1_Dl.pdf

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Mo, 19. Jan. 15, 22:54

Wisst ihr wer vor etwa zwei Wochen bei uns zu Gast war: Jazenuk. Ja genau der, der früher mit der Nazi-Partei Swoboda sich prallte, nun diese teils in den ukrainischen Parlament mitgenommen hat, aber egal ...

Er wollte Geld haben. Das interessante ist aber, dass genau zwei Tage davor aus dem ukrainischen Militärbudget mal so eben 25 Prozent des Geldes gestohlen worden sind. Da dachte er bestimmt "misst ich brauche auch noch etwas Geld, Deutsche werden bestimmt was geben".

Und das schlimme, ich hatte vorher gedacht, gut wäre dies Geld eingesetzt, wenn er das nicht für Krieg missbraucht. Aber da war ich wieder mal zu gutgläubig. Jetzt haben sie das Geld und seit gestern werden ost-ukrainischen Städte massiv bombardiert ohne genaue Ziele, mit teilweise 500 KG Bomben einfach nach unten durch die Wolken. Krankenhaus, Wohnhäuser etc...

Diesmal ohne links, ich habe kein Bock sie für euch raus zu suchen, ihr glaubt sowieso nicht.

Benutzeravatar
Dennis Worry
Moderator
Moderator
Beiträge: 742
Registriert: So, 14. Okt. 07, 15:42

Beitrag von Dennis Worry » Di, 20. Jan. 15, 08:52

vturus hat geschrieben: Diesmal ohne links, ich habe kein Bock sie für euch raus zu suchen, ihr glaubt sowieso nicht.
http://goo.gl/JU6Hsu ->

http://www.epochtimes.de/Korruption-in- ... 12962.html

(Sitz in Deutschland, geschaeftsfuehrung asiatisch, Redaktion Deutsch)

http://www.rtdeutsch.com/9092/internati ... t-geklaut/

(Russia Today - guckt selbst)

http://meta.tagesschau.de/id/93938/tage ... t-um-hilfe

(Userkommentare von der Tagessschauseite)

https://www.freitag.de/autoren/hans-spr ... -folge-112

(Lest das Impressum von derFreitag auch bitte selbst)
Zur Vereinfachung ist das Skalarprodukt des zu untersuchenden Vektorraumes als Flächenintegral zweier unbekannter Funktionen definiert.
Hellgate Harburg (tm)
http://rs85.rapidshare.com/files/917478 ... LA1_Dl.pdf

Antworten