USA haben es geschafft: Bürgerkrieg in der Ukraine

Offtopics, Meinungen, Gedanken. Lustiges, Bewegendes: Die Plauderecke. Und: Allgemeine Veranstaltungshinweise

Moderator: (M) Mod.-Team Allgemein

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

USA haben es geschafft: Bürgerkrieg in der Ukraine

Beitrag von vturus » So, 04. Mai. 14, 13:05

Wie immer schweigt unsere Presse über die Vorgänge, deren Beleuchtung schlechtes Licht auf die Marionetten-Regierungen der USA oder die USA selbst werfen würde. Wie feige ist unsere Kanzlerin, sie macht alles mit und nimmt die Schuld auch auf uns auf.
Pfui Teufel, Frau Merkel. Ihre Koalition vertritt schon lange nicht mehr christliche Werte, und betet den Teufel aus dem Übersee an.

(Ich frage mich, wie sie sich wohl gefühlt hat, als sie letzte Woche bei Obama saß und ihm die ganzen vier Stunden in den Arsch kriechen musste, damit er sich am Ende nicht beleidigt fühlt :-( )

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 67340.html

Lest die Kommentare, dort schreiben Ukrainer aus Odessa im gebrochenen deutsch was tatsächlich geschah, wenn die Kommentare noch nicht entfernt worden sind. Die von Kiever-Regierung angefahrenen Nazis haben die "prorussichen Kräfte" in das Gebäude gedrängt und dann das Gebäude angezündet. Und die die noch aus den Fenstern raus konnten, haben sie dann zu Tode geprügelt. Über die Toten im Gebäude haben dann die ukrainischen Reporter gelacht, Fotos gemacht und die Leichen als "schwarze Niger" bezeichnet.

Ich schäme mich für unsere Regierung. Problem ist, es gibt keine anderen in DE, die Eier in der Hose hätten, wenigstens so wie damals Schröder im Irak-Krieg. Vielleicht Gysi??? Aber da habe ich auch meine Zweifel ...

Doc12
TalkING. Fan
TalkING. Fan
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 05. Jul. 10, 03:17

Beitrag von Doc12 » So, 04. Mai. 14, 16:08

Du hast zwar in einigen Punkten recht, aber das ist etwas einseitig betrachtet, wie ich finde. Du Russen haben mindestens genauso viel Blut an den Händen.

Man kann nicht einfach Teile eines Landes abspalten nur weil irgend ein Grüppchen von Leuten das gerne so hätte. Dann können ja die Türken z.B. in Willhelmsburg auch ein Anschluss an die Türkei fordern und öffentliche Gebäude mit waffengewalt besetzen. So läuft das einfach nicht. Die Ukraine ist immer noch ein suveräner Staat (zumindest rechtlich gesehen), wenn Gebäude bestetzt und bewaffnet ist, dann hat der Staat das Recht hier einzugreifen. Wenn ein fremdes Land mit seinem Militär teile der Ukraine bestetzt ist das strenggenommen eine Kriegserklärung. Genauso har ein suveräner Staat das recht sich der EU anzuschließen oder sonstwem.

Stell die mal vor was der liebe Putin machen würde, wenn eine ethnische Gruppe in Russland anfangen würde teile des Landes zu besetzen, die wären schneller tot als sie ihren Mund aufmachen könnten um Forderungen stellen könnten. Man erinnere sich hier z.B. an die "Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater", wo man einfach so 130 Leute vergast hat.

Das sind schon sehr eigenartige "friedliche" prorussische Demonstranten, ausgerüstet mit AK47, Granaten, Kampfanzug. Würde Russland etwas daran liegen den Konflikt zu entschärfen, könnte Putin sich ja öffentlich gegen solche Art von "Demonstrationen" einsetzten und sich für das Ende dieser Belagerungen aussprechen. Tut er aber nicht, is ja auch blöd wenn man nun kein richtigen Landzugang zur völkerrechtswiedrig assimilierten Krim hat.

Also ich bin wahrlich kein Freund der USA, aber hier seh ich den Störenfried eher (sehr stark) auf der anderen Seite. Zumindest hat Putin augenscheinlich kein Interesse daran, diesen Konflikt zu beenden (und zwar so zu beenden, dass die Ostukraine auch teil der Ukraine bleibt)


P.S.
Natürlich ist das sehr tragisch was dort in Odessa passiert ist, dass Leute gezielt gesperrt und bei lebendigem Leibe verbrannt werden is abscheulich. Da fehlen einem die Worte, nur ob das wirklich die von "Kiever-Regierung angefahrenen Nazis" getan haben, dass kann keiner von uns beantworten. Was macht dich so sicher, dass diese Leute da im SPON Forum die Wahrheit sagen? und überhaupt woher sollen sie die Informationen haben ?

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » So, 04. Mai. 14, 17:01

Ich möchte kurz auf deine Einwände antworten.
Doc12 hat geschrieben:Du hast zwar in einigen Punkten recht, aber das ist etwas einseitig betrachtet, wie ich finde. Du Russen haben mindestens genauso viel Blut an den Händen.
[\quote]
Die Russen haben noch keine Soldaten in der Ukraine (zumindest offiziell) die auf unbewaffnete geschossen haben. Andere Seite sieht ganz anders aus. Private Soldaten-Einheiten aus den USA. Wie nichts davon gehört? Na dann google mal ein wenig. Russische Spezialeinheiten haben auf der Krim keinen einzigen Schuss abgefeuert.
Doc12 hat geschrieben: Man kann nicht einfach Teile eines Landes abspalten nur weil irgend ein Grüppchen von Leuten das gerne so hätte. Dann können ja die Türken z.B. in Willhelmsburg auch ein Anschluss an die Türkei fordern und öffentliche Gebäude mit waffengewalt besetzen. So läuft das einfach nicht.
[\quote]
Echt nicht? Und warum durften es die Maidan-Leute schon. Warum durfte Jazenjuk und ein Paar Nazi-Gruppchen das ganze Parlament belagern.
Übrigens warum fragt keiner mehr, wieso die von Steinmeier & co. ausgearbeitete Lösung nicht umgesetzt wurde. Warum hat jemand auf die Maidan-Demonstranten geschossen, während die Verträge zu Neuwahlen und Wiederherstellung der Verfassung unterschrieben wurden von Janukowitsch, Klitschko und co. Suche mal in ARD/ZDF Bibliothek nach einer Reportage. Dort wird gezeigt, dass nicht nur Berkut Soldaten auf unbewaffnete Leute geschossen haben. Sondern auch jemand aus der anderen Richtung, in den Rücken. Ob es Leute von der neuen Regierung, oder die Briten oder die Amerikaner gewesen sind, wird wohl keiner rausfinden. So war das Resümee des Beitrags.
Ooh, das hast du auch nicht gewusst!?!

Doc12 hat geschrieben: Die Ukraine ist immer noch ein suveräner Staat (zumindest rechtlich gesehen), wenn Gebäude bestetzt und bewaffnet ist, dann hat der Staat das Recht hier einzugreifen. Wenn ein fremdes Land mit seinem Militär teile der Ukraine bestetzt ist das strenggenommen eine Kriegserklärung.
[\quote]

Ein hamburger Politik-Professor hat gesagt, dass die Annektion von Krim nicht mal eine Annektion im rechtilichen Sinne ist, weil bei der "Übernahme" kein einziger Schuss gefallen ist. Ich denke der Man versteht mehr von Politik als wir beide.
Doc12 hat geschrieben: Genauso har ein suveräner Staat das recht sich der EU anzuschließen oder sonstwem.
[\quote]

Genau. Warum muss dann EU und USA so ein Scheiß anfangen, wenn der demokratissch gewählte Präsident der Ukraine zusammen mit seiner Regierung gegen den Beitritt entscheidet. Übrigens, das haben viele Politikwissenschaftler auch in Deutschland kritisiert. EU durfte nicht so ein Vertrag der Ukraine vorlegen: entweder mit uns und ohne Rußland oder gar nicht.
Doc12 hat geschrieben: Stell die mal vor was der liebe Putin machen würde, wenn eine ethnische Gruppe in Russland anfangen würde teile des Landes zu besetzen, die wären schneller tot als sie ihren Mund aufmachen könnten um Forderungen stellen könnten. Man erinnere sich hier z.B. an die "Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater", wo man einfach so 130 Leute vergast hat.
[\quote]

Verstehe nicht den zusammenhang. Aber ja, ich bin keine befürworter von Putin. Allemal muss man ihm lassen, dass er sehr gut Politik "spielen" kann.
Doc12 hat geschrieben: Das sind schon sehr eigenartige "friedliche" prorussische Demonstranten, ausgerüstet mit AK47, Granaten, Kampfanzug. Würde Russland etwas daran liegen den Konflikt zu entschärfen, könnte Putin sich ja öffentlich gegen solche Art von "Demonstrationen" einsetzten und sich für das Ende dieser Belagerungen aussprechen.
[\quote]
Keine Ahnung woher sie die Waffen haben. Ich weiß nur, die Ukraine hatte in der SU nach Rußland die größten Waffenlagen in der SU. Man kann praktisch davon ausgehen, dass fast in jeder Kleinstadt irgendwo ein Depo mit AK47 usw. vorhanden ist. Ob die Russen dort Waffen zugespielt haben , mag sein. Aber, die erschossen Leute auf dem Maidan, wurden nicht alle aus "Flinten" russischer oder sowjetischer Herstellung erschossen. Ich habe darüber ja schon geschrieben. Wenn du interessiert bist. Suche ich für dich diesen WDR Beitrag aus. Blöd, dass man sowas dann nur um 1:00 nachts ausstrahlt. Na wir wollen ja nicht unsere Freunde im shclechten Licht stehen lassen.
Doc12 hat geschrieben: Tut er aber nicht, is ja auch blöd wenn man nun kein richtigen Landzugang zur völkerrechtswiedrig assimilierten Krim hat.

Also ich bin wahrlich kein Freund der USA, aber hier seh ich den Störenfried eher (sehr stark) auf der anderen Seite. Zumindest hat Putin augenscheinlich kein Interesse daran, diesen Konflikt zu beenden (und zwar so zu beenden, dass die Ostukraine auch teil der Ukraine bleibt)
Natürlich ist Russland nicht interessiert, dass die Ukraine zu NATO übertritt. Genauso oder noch mehr wären USA angepisst, wenn Rußland wieder versuchen irgendwelche Dinger auf Kuba zu drehen.
Was ist mit dem Versprechen von unserem Altkanzler Kohl, der es Gorbatschow versprochen hat, dass NATO keine Centimeter nach OSten sich bewegen wird. Jetzt steht es an der Grenze zu Rußland. Natürlich sind die deswegen völlig angepisst.

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » So, 04. Mai. 14, 18:10

Hier der WDR Bericht.

http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/ ... aidan.php5


Ich gehe soweit und sage, die USA haben den von Steinmeier ausgearbeitet Vertrag extra sabotiert, indem sie eigene Schützen geschickt haben die während der Unterzeichnung des Abkommens unbewaffnete Menschen erschissen sollten. Und sie schickten nachher Nazis, damit sie die unwilligen Parlamentarier einschüchtern oder töten. Denn: FUCK of the EU und YES WE CAN. Den wahren Grund kenne ich nicht, aber wird wohl sehr wichtiger sein.

Ich bedauere, aber ich befürchte Ukraine ist auf der Schwelle ein zweites Jugoslawien zu werden. Ich hoffe es wird doch noch nicht passieren. Ich hoffe es ...

Ich und ihr wir können dies nicht ändern. Sie werfen Atombomben ab, wenn sie es wollen, sie stürzen Regierungen wo und wann sie wollen, sie drängen in fremde Länder und bringen dort Leute um. Wir können nichts tun!!!
Aber zumindest die Wahrheit zu erfahren, dass sollte jeder und jederzeit versuchen.

Benutzeravatar
Deep Blue Sea
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 358
Registriert: Di, 03. Mär. 09, 12:29
Wohnort: Irgendwo an der Förde

Beitrag von Deep Blue Sea » So, 04. Mai. 14, 22:35

Deleted
Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est.
Seneca, "Epistulae morales ad Lucilium", VIII, LXXI, 3

Benutzeravatar
Dennis Worry
Moderator
Moderator
Beiträge: 742
Registriert: So, 14. Okt. 07, 15:42

Beitrag von Dennis Worry » Mo, 05. Mai. 14, 12:04

Deep Blue Sea hat geschrieben:Deleted
Ich fand daran nichts anstoesslich - keine Anzeichen von Drailing. Ein einfacher Rant eben.
Zur Vereinfachung ist das Skalarprodukt des zu untersuchenden Vektorraumes als Flächenintegral zweier unbekannter Funktionen definiert.
Hellgate Harburg (tm)
http://rs85.rapidshare.com/files/917478 ... LA1_Dl.pdf

Benutzeravatar
Deep Blue Sea
TalkING. Superposter
TalkING. Superposter
Beiträge: 358
Registriert: Di, 03. Mär. 09, 12:29
Wohnort: Irgendwo an der Förde

Beitrag von Deep Blue Sea » Mo, 05. Mai. 14, 12:48

Dennis Eggers hat geschrieben: Ich fand daran nichts anstoesslich - keine Anzeichen von Drailing. Ein einfacher Rant eben.
Ich habe danach die Fotos dieser Hinrichtung gesehen. Auch ein Rant war in dieser Situation eben zu viel. Es waren mehrere Dutzend von Einwohnern meiner Heimatstadt. So wenig wie ich von Ukrainern, Russen und sonstigen halte, es waren trotzdem Menschen.

Es waren auf Fotos Paar Mädels mit nackten Unterleib und verbrannten Köpfen, eine schwangere Beamtin, die in ihrem Büro mit Telefonkabel erwürgt wurde...

Ich war einige Male vor diesem Gebäude, ich war auf diesem Platz vor Jahren. Und obwohl es die gleiche Stadt und gleiches Land ist in dem in 90-ern völlig normal war, dass Menschen von Banditen ausgeraubt und getötet werden, wie z.B. eine Klassenkameradin mit ihrer Mutter, die unter einer Garage lebendig begraben wurden, irgendwie passt es nicht in meinen Kopf, dass es jetzt wirklich passiert.
Ignoranti quem portum petat nullus suus ventus est.
Seneca, "Epistulae morales ad Lucilium", VIII, LXXI, 3

vturus
TalkING. Freak
TalkING. Freak
Beiträge: 217
Registriert: So, 17. Feb. 08, 17:29

Beitrag von vturus » Fr, 04. Jul. 14, 09:15

Poroschenko kündigt Waffenruhe auf. Scheuble droht Rußland mit neuen Sanktionen. Die da oben halten euch alle für Dumm. Die USA ficken Europa, die da oben scheißen auf unseren also auch euren Verstand.

Sind das hier alles Terroristen:

http://news.mail.ru/foto/195433/124244/

Janukowitsch hat mit Polizeigewalt übetrieben. Er ist ein Verbrecher - Ja! Die vom Westen eingesetzte ukrainische Regierung hält von Menschenleben nichts. Sie sind Kriegsverbrecher!!!

Schreibt Emails an eure Abgeordneten, sie sollen aufhören euch zu verarschen!!! Die Achse des Bösen ist nun raus - NATO unter Führung der USA.

Wer ist noch dafür das NATO in seiner jetzigen Form Bestand hat.

Rambazamba
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 15. Nov. 08, 13:27

Beitrag von Rambazamba » Fr, 04. Jul. 14, 10:30

Sag mal vturus... wirst du eigentlich dafür bezahlt?

Fabulus
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 21. Jun. 14, 17:14
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Fabulus » Sa, 05. Jul. 14, 04:05

Rambazamba hat geschrieben:Sag mal vturus... wirst du eigentlich dafür bezahlt?
Naja, er hat im Prinzip schon Recht.
Die USA und ihre Vasallen wollen die Ukraine in der NATO haben, die Russen wollen die Ukraine nicht in der NATO haben. Tatsache ist nun mal, dass die Russen ihre Zustimmung für die Wiedervereinigung Deutschlands an die Bedingung geknöpft haben, dass es keine weiteren NATO-Osterweiterungen geben würde... soviel dazu :lol:

Es geht also um Machtpolitik zwischen NATO und RUSSEN, die Ukrainer sind hierbei die Opfer und beiden Seiten mehr oder weniger scheißegal :wink:

Von Anfang an, mit vielen Hintergrund-Infos usw.:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin ... p?t=549021

Antworten