TalkING. Foren-Übersicht
 TÜber TalkING.  TPR  TMitarbeit  TNutzerregeln
 TRSS Feed  TLinks  TImpressum
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reliability in Engineering Dynamics

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Ansicht    TalkING. Foren-Übersicht -> 1. Fachsemester Master
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FrischFleisch
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 20.07.2010
Beiträge: 229
Studiengang: M.Sc. THMB ferdisch

BeitragVerfasst am: So, 06. Jul. 14, 15:14    Titel: Reliability in Engineering Dynamics Antworten mit Zitat

Moin,

ich habe gerade zwei offene Fragen zur Altklausur:
Erstens Aufgabe 3 - Representative Sample: Wird hier der Status "safe" berücksichtigt oder nicht?
Im Script steht auf S. 80:
Zitat:
The evalutation steps are only necessary when a new failed part occurs in the list.

Dann wäre jedoch die gegeben Tabelle etwas gemein und sowas erwarte ich ja eigentlich nicht Embarassed
Also ist schwarz oder rot richtig:

und was habt ihr bei Aufgabe 5? Ich treffe die n=10 ziemlich genau am untersten Rand des Diagramms, was mich etwas verwundert hat. L_v ist dann ca. 1,38 oder so...

FrischFleisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cab
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie


Anmeldedatum: 31.07.2013
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mo, 07. Jul. 14, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Moin moin,

zu deiner Frage zum Thema Representative Sample:
Ich denke deine rote Tabelle ist richtig. Der Status safe wird nur über das j mitberücksichtigt. Die Zuverlässigkeit oder eben die Versagenswahrscheinlichkeit für noch funktionstüchtige Teile kann man ja schlecht berechnen. Schau dir dazu das Beispiel Homework #9 auf den Folien 82 und 83 im Skript an. Die Tabelle auf Folie 83 entspricht dabei deinem Vorgehen mit der roten Tabelle.
Hoffe, ich konnte helfen.
MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m457325_m1nd
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 24.02.2011
Beiträge: 116
Studiengang: PWP (M.Sc.)

BeitragVerfasst am: Mo, 07. Jul. 14, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

zu deiner Frage zum Thema Representative Sample:
Ich denke es sollte alles berücksichtigt werden, nicht nur die "failed" parts. Auf Folie 84 ist veranschaulicht, was passiert, falls nur die "failed" parts berücksichtigt werden. T wird unterschätzt und b ist steiler als tatsächlich. Es ergibt sich folglich eine sehr pessimistische Einschätzung desTests.

Zu 5 ich habe auch Lv=1,4 und treffe die 10 auch am untersten Rand.

Eine Frage zu Aufgabe 1 "Is the target R(1000)=90% fulfilled?"
Ist meine Sichtweise korrekt, dass es erfüllt ist, da die Weibulllinie (A2) im Vertrauensintervall (A3 und A1) liegt.

LG
M457325_M1ND

-----EDIT-----
Was sind die erlaubten Hilfsmittel?


Zuletzt bearbeitet von m457325_m1nd am Mo, 07. Jul. 14, 13:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FrischFleisch
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 20.07.2010
Beiträge: 229
Studiengang: M.Sc. THMB ferdisch

BeitragVerfasst am: Mo, 07. Jul. 14, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem representative Sample bin ich inzwischen auch fast der Meinung, dass man alles berücksichtigen muss. FALSCH!!!
Ich habe dazu gerade noch mal nachgefragt:
Es sieht so aus:
- Representative sample: Nur die fail-Events werden in der Liste berücksichtigt (also rote Tabelle).
- Negative selection: Nur die fail-Events UND es wird neu nummeriert! Als in diesem Fall j=1,2,3 (rote Tabelle mit j=1...3).


Und zu Aufgabe 1: Du hast doch bei t=1000 (rank=1, n=3) schon ein F(t) =20% (aus der Tabelle). Damit wäre das R(t) doch nur 80%?
Die 10% F(t) für 1000 liegt doch rechts der eingezeichneten Linie und damit hast du ein P_A von weniger als 50%.

Ich finde die Frage aber komisch, da hier halt irgendwie das P_A halt fehlt (vgl. Folie 71)...


EDIT: Siehe rot und erlaubte Hilfsmittel: TR, Zeichenmaterial, Skript + Unterlagen (nur nichts digitales halt..)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m457325_m1nd
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 24.02.2011
Beiträge: 116
Studiengang: PWP (M.Sc.)

BeitragVerfasst am: Mo, 07. Jul. 14, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort.
Die Info mit der Representative Sample kommt von wo (wäre dann ja so wie in der Homerwork)? (=

Also ist die Reliability R immer R=1-F(T)?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FrischFleisch
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 20.07.2010
Beiträge: 229
Studiengang: M.Sc. THMB ferdisch

BeitragVerfasst am: Mo, 07. Jul. 14, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Aus dem Institut.

Und ja, F + R = 1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GrimReaper
TalkING. Freak
TalkING. Freak


Anmeldedatum: 03.01.2011
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: Di, 17. Feb. 15, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

ich schreibe am 27. die klausur, wäre super, wenn sich da jemand zum lernen findet (oder einfach nur lösungen vergleichen).

hier ist meine lösung zu aufgabe 1:
http://abload.de/image.php?img=klausur-aufgabe-1g4rp6.png

und R(1000) lässt sich doch einfach ausrechnen über

R(t)=exp(-[(t-t0)/(T-t0)])^b

1) T, b über Weibulldiagramm bestimmen (b=2,45 T=17h)
2) t0 ist die zeit, nach der das erste versagen auftritt -> t0 = 1000h
3) einsetzen, da t=t0=1000 ist R(1000)=1=100%

macht auch sinn, dass R nach 1000h 100% ist, da das erste teil erst dann kaputt geht. dementsprechend ist R(1000)=90% erfüllt.

kann das jemand so bestätigen?
___________________________________
aufgabe 2)
Formel P_A = 1 - R^(n*(L_v)^b) umstellen nach L_v -> L_v = 1,66
______________________________-
aufgabe 3)
http://abload.de/image.php?img=klausur-aufgabe-3u3sz3.png
_________________________________
aufgabe 4)
R=0,857
_______________________________---
aufgabe 5) L_v=1,32
_____________________________________
aufgabe 6)
R_ges = 0,7776
eine der beiden 0,9er komponenten sollte getauscht werden, die parallelschaltung besitzt eine höhere zuverlässigkeit
_______________-

für rückmeldungen wäre ich euch sehr dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
storm_1
TalkING. Newbie
TalkING. Newbie


Anmeldedatum: 25.02.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do, 25. Feb. 16, 18:30    Titel: Reliability in Engineering Dynamics Antworten mit Zitat

Hey,

wisst Ihr wo ich Altklausren finden kann oder wie ich mich am besten für die klausur vorbereiten soll?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckerfreundliche Ansicht    TalkING. Foren-Übersicht -> 1. Fachsemester Master Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum - Datenschutzerklärung - Haftungsausschluss

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group - Deutsche Übersetzung von phpBB.de
TUHH implementation by talking networks © c4.media